DGW Logo-Leiste

Gästeforum des DGW

Auf dieser Seite finden Sie unser Gästeforum. Bitte nutzen Sie unser Forum, wenn Sie Ihre Gedanken zum Thema Sammeln von Geldscheinen und Wertpapieren äußern oder Informationen und Hinweise geben möchten. Hier können Sie auch Kontakt mit anderen Sammlern aufnehmen. Über Anregungen zu unserer Web-Site würden wir uns ebenfalls freuen.

Hinweis:
Interessante Einträge aus dem Gästebuch zum Thema „Historische Wertpapiere“ finden Sie zusammengefasst in der Rubrik » Hist. Wertpapiere auf unserer Webseite.

Gästebuch
Eintrag 15
Reißig, Peter am 12.02.2008 um 12:37
DDR-Noten
Erbitte Nennung von Kontrollnummern - 1948 bis Ende, einschließlich Forum, Militärgeld usw. Bitte melden Sie sich, auch, wenn Sie einen Schein nur in einem Katalog oder anderswo gesehen haben. Ich freue mich über jede Mitteilung. Besonders möchte ich zu Klarheit zum Thema MILITÄRGELD verhelfen. Vielen Dank für Ihre Mühe.
Wenn möglich Antwort schriftlich per E-Mail oder Post, da ich schwerhörig bin - Telefonieren geht zur Not: Tel. 038203 - 17608
Peter Reißig, Bussardstr. 17, 18209 Bad Doberan,

Eintrag 14
Prof. Dr. Edgar WENDLING am 28.01.2008 um 08:49
Zur Zeit stellen wir den Katalog unserer Sammlung von lothringischen Notgeldscheinen auf.

Sollten Sie daran interessiert sein: http://www.celtic-coin-agora.com/Coll.%20Billets.htm (Den Link kopieren und in die Adresszeile des Browsers einfügen)
Sie können uns auch jeglichen lothringischen Schein, der unsere Sammlung ergänzen könnte, antragen.
Wir suchen z. B. die Scheine von Rombach (Lothringen).

Edgar WENDLING
17, rue de Lorry
F 57160 Châtel-Saint-Germain (Lothringen / France)

Eintrag 13
Gunther Schuster am 06.10.2007 um 19:00
Inzwischen ist auf dem Sammlermarkt sog. „Gefangenengeld“ der DDR jeweils mit Stempel „JVA Rüdersdorf 1“ in 1, 5, 10 und 20 D-Mark erschienen und kommt u. a. am 12.10.2007 bei der 118 Auktion im Hause Senger - Berlin vermutlich \"gewinnbringend unter den Hammer\". Das Geld war gültig ab 01.07.1990 und soll (wie in Fachkreisen bewertet wird) den Anschein erwecken, dass es speziell für Kriegsgefangene der DDR im sog. „Verteidigungsfall“ in „Internierungs- bzw. Konzentrationslagern“ bereitgestellt wurde. Dieses im Zusammenhang stehende äußerst dunkle Kapitel der ostdeutschen Geschichte ist gegenwärtig wenig oder nicht aufgeklärt und lässt über dessen eigentlichen Verwendungszweck des o.g. Gefangenengeldes weiter spekulieren. Unbestritten ist, dass in DDR-Gefängnissen mit Gefangenengeld Waren des täglichen Bedarfes käuflich erworben wurden. Bei den zu dieser Zeit in der letzten Phase bestehenden deutschen Wiedervereinigungsbestrebungen gab es in den JVA der BRD wie auch heute jedoch nie Gefangenengeld. Renommierte Fachkritiker (u. a. Hans Worbes, Berlin) raten vom Sammeln insbesondere des käuflichen Erwerbes dieses kassenfrischen Gefangenengeldes ab, weil dahinter offensichtlich ein schlichter Betrug steht. Gegenwärtig wird darüber berichtet, dass der auf diesen vorallem kassenfrischen Gefangenengeldscheinen abgebildete Stempel „JVA Rüdersdorf 1“ aus Privathand in den 90er Jahren nachträglich aufgetragen wurde. Auch in diesem Sinne wird durch einen Autoren eines Internet-Forums zu vermutlich manipuliertem Gefangenengeld einer Cottbusser DDR-Haftanstalt (nach der deutschen Wiedervereinigung) berichtet. Offen bleibt nun meine Frage, ob ich in meiner doch recht umfangreichen \"kassenfrischen DDR-Banknotensammlung\" dieses Gefangenengeld mit einbringe oder nicht???

Eintrag 12
Rolf Nebel am 21.08.2007 um 14:42
Hallo, die Notgeldscheine von Döbeln, Geldern, Herne u.a. sind von dem Grafiker oder Künstler
\" Schleinitz \" gezeichnet und entworfen worden. Wer kann mir etwas zu dieser Person berichten ?

Eintrag 11
Prachuab am 10.12.2006 um 14:37
Link 
Good Site!!! I am from Bangkok THAILAND. I am caps collector. Anyway, I can looking for various thai or Cambodia Banknote for you, if you are interested.

Eintrag 10
Michael Globisch am 10.12.2006 um 11:12
Ich suche Kontakt zu Sammlern von Lebensmittelkarten/Rationierungsbelegen der DDR/SBZ.
Wie erreiche ich den Herr Eberhard Wühle der am 9.12.06 einen Vortrag über Rationierungsbelege gehalten hat?

Eintrag 9
Paukert Dieter am 07.11.2006 um 22:58
bin Laie,aber habe eine sehr wertvolle Sammlung
geerbt,konnte leider keine Informationen bei ihnen finden.
mkfg
d.paukert

Eintrag 8
L. BECERRIL am 04.11.2006 um 08:32
Link 
Schöne Seite.
Vermisse aber mehr Informationen über Banknoten; auch in der Link-Liste vermisse ich Sammler- u. Händlerseiten.
www.THEBANKNOTESHOP.DE

Eintrag 7
Stefan Wimmer am 02.09.2006 um 18:43
Link 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich finde die Homepage gelungen und informativ. Es sollten aber noch mehr aktuelle Auktionstermine aus dem Bereich: \"Historische Wertpapiere\" eingetragen und veröffentlicht werden.

Grüße aus München

Stefan Wimmer

Eintrag 6
Josef Lenz am 20.02.2006 um 00:20
Ich habe einige Geldscheine,viele sind nicht mehr im Umlauf.Ich bin zwanzig Jahre zu See gehahren und habe diese Scheine einige Jahre gsammelt.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18