DGW Logo-Leiste

Die neue 10-€-Banknote

Klaus-Dieter Grebhahn, 02.03.2014

Am 13. Januar 2014 wurde die neue 10-€-Banknote bei der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main vorgestellt. Die EUROPA-Serie der neuen €-Banknoten wird, nachdem die neue 5-€-Banknote seit dem 2. Mai 2013 in Umlauf ist, fortgesetzt.
Genauere Informationen sind auf der Internetseite der EZB veröffentlicht: http://www.neue-euro-banknoten.eu

Die mit der neuen 5-€-Note eingeführten verbesserten Sicherheitsmerkmale kommen in gleicher Weise zum Einsatz:

  • Portrait-Wasserzeichen
  • Portrait-Hologramm
  • Smaragdzahl

10 Euro Europa-Serie 2014

10 Euro Europa-Serie 2014

Merkmale der 10-Euro-Note der Europa-Serie

Viele Merkmale der EUROPA-Serie sind so ausgelegt, dass diese von jedem ganz einfach ohne weitere Hilfsmittel erkannt werden können:

FÜHLEN

  • Griffiges und festes Papier (durch spezielle Oberflächenbeschichtung besonders haltbar).
  • Kurze erhabene Randlinien am rechten und linken Rand der Vorderseite.
  • Fühlbares Relief bei Schrift, Hauptmotiv und großer Wertzahl.

SEHEN

  • Im Gegenlicht erscheint in der hellen Fläche als Wasserzeichen das Portrait der mythologischen Gestalt „Europa“.
  • Der Sicherheitsfaden (im Gegenlicht als dunkler Streifen) trägt eine kleine weiße Schrift mit €-Symbol und Wertziffer.

KIPPEN

  • Der silberne Holgrammstreifen im rechten Teil der Vorderseite zeigt das Porträt der mythologischen Gestalt Europa, das €-Symbol, ein Fenster ähnlich dem Hauptmotiv der Vorderseite und die Wertzahl der Banknote.
  • Die große grüne Wertziffer auf der links auf der Vorderseite - die Smaragdzahl - verändert beim Kippen die Farbe von smaragdgrün zu tiefblau, gleichzeitig bewegt sich ein Lichtbalken auf und ab.

ZUSÄTZLICHE SICHERHEITSMERKMALE

Weitere Sicherheitsmerkmale erschließen sich mit Lupe oder Mikroskop - die Mikroschrift wird in einigen grafischen Elementen sichtbar und unter Infrarotlicht oder unter lang- oder kurzwelligem UV-Licht erscheinen sehr deutliche und beeindruckende Farbveränderungen.

Zu den entsprechenden Abbildungen wird auf die Webseite der EZB verwiesen: http://www.neue-euro-banknoten.eu

Seit dem 26. November 2013 läuft ein Partnerprogramm für Hersteller und Anbieter von Banknotenbearbeitungs-
geräten. Die Probleme, die nach Einführung der 5-€-Banknote an Fahrkarten- und Verkaufsautomaten auftraten, sollen so vermieden werden.

Termine zur Einführung der neuen 10-€-Note

13. Januar 2014
Vorstellung der neuen 10-€-Note bei der EZB in Frankfurt am Main

5. Januar bis 31. März 1014
Die neue 10-€-Note wird in einer Euro-Ausstellung in Saarbrücken erstmals gezeigt

April 2014
Die nationalen Zentralbanken versenden Informationsmaterial zur neuen 10-€-Note an Geschäftsbanken, Polizei, Handelskammern usw.

Juni 2014
Faltblätter zur neuen 10-€-Note werden an drei Millionen Verkaufsstellen im Euroraum versandt. Damit soll nochmals auf die Anpassung von Banknotenbearbeitungs- und Prüfgeräten erinnert werden.

1. September 2014
Ein Kurzfilm wird auf dem YouTube-Kanal der EZB veröffentlicht, um die Sicherheitsmerkmale der neuen 10-€-Note zu demonstrieren.

23. September 2014
Die neue 10-€-Note wird in Umlauf gebracht

Quelle: © Europäische Zentralbank.
[http://www.neue-euro-banknoten.eu/Europa-Serie]

» 5-Euro-Note
» 20-Euro-Note
» 50-Euro-Note
» zurück zur Übersicht