Informationen zur Einführung der neuen Euro-Noten (Europa-Serie)

Klaus-Dieter Grebhahn, 29.01.2013 / letzte Änderung 22.8.2016

» 5-Euro-Note
» 10-Euro-Note
» 20-Euro-Note
» 50-Euro-Note
» Vorschau

Von der EZB wird die Ausgabe neuer Euro-Banknoten vorbereitet. In den nächsten Jahren wird, beginnend im Mai 2013 mit der 5-€-Banknote, eine neue Serie der Euro-Banknoten in Umlauf gebracht. Bei der Ausgabe wurden Fortschritte im Bereich Banknoten-Technologie berücksichtigt. Neue Sicherheitsmerkmale bieten einen besseren Fälschungsschutz und machen die Banknoten noch sicherer.

Die wichtigsten von der EZB im Januar 2013 zur Verfügung gestellten Informationen werden nachfolgend wiedergegeben:

Quelle:  © Europäische Zentralbank
www.neue-euro-banknoten.eu
www.neue-euro-banknoten.eu/Europa-Serie
www.ecb.europa.eu/euro/html/index.en.html

  • Die neue Banknotenserie wird Europa-Serie genannt, da einige Sicherheitsmerkmale ein Porträt von Europa – einer Gestalt der griechischen Mythologie und Namensgeberin unseres Kontinents – enthalten.
  • Die neuen Euro-Banknoten werden in den nächsten Jahren schrittweise in aufsteigender Reihenfolge eingeführt; als Erstes wird der 5-€-Geldschein in Verkehr gegeben. Die bisherigen Stückelungen – 5 €, 10 €, 20 €, 50 €, 100 €, 200 € und  500 € – werden beibehalten.
  • Der genaue Zeitplan für die Ausgabe der übrigen Banknotenwerte wird noch festgelegt und zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.
  • Die neue Serie enthält neue und ausgefeiltere Sicherheitsmerkmale, die einen besseren Fälschungsschutz bieten.
  • Bei der neuen Banknotenserie wurden das bekannte Leitmotiv – „Zeitalter und Stile“ – sowie die Hauptfarben der ersten Serie beibehalten, aber zwecks Integration der verbesserten Sicherheitsmerkmale geringfügig abgewandelt. Die neuen Banknoten sind daher leicht von denen der ersten Serie zu unterscheiden.
  • Als erste Banknote der Europa-Serie wird der 5-€-Geldschein eingeführt. Er zählt zu den Stückelungen, die besonders starker Abnutzung ausgesetzt sind. Um seine Haltbarkeit zu verbessern, wurde er mit einer speziellen Schutzschicht versehen.
  • Zum Abbau der noch vorhandenen Bestände werden die 5-€-Banknoten der ersten Serie einige Monate lang parallel zu den neuen 5-€-Geldscheinen ausgegeben. in jedem Fall werden bei allen Stückelungen beide Serien parallel als gesetzliches Zahlungsmittel umlaufen.
  • Der Termin, zu dem die erste Euro-Banknotenserie ihre Gültigkeit als gesetzliches Zahlungsmittel verliert, wird weit im Voraus bekannt gegeben. Ihren Wert werden die Euro-Banknoten der ersten Serie allerdings für immer behalten, da sie für unbefristete Zeit bei den NZBen des Eurosystems umgetauscht werden können.

Vorschau:

100-€- und 200-€-Banknote

Die 100-€- und 200-€-Banknoten der Europa-Serie sollen gegen Ende des Jahres 2018 eingeführt werden.

500-€-Banknote

Im Mai 2016 wurde von der EZB beschlossen, die Herstellung und Ausgabe der 500-€-Banknote einzustellen. (Pressemitteilung der EZB vom 4.Mai 2016) Es wir dementsprechend keine 500-€-Banknote der Europa-Serie geben.

Die 500-€-Banknote der ersten Serie bleibt weiter gesetzliches Zahlungsmittel und kann unbefristet bei den nationalen Zentralbanken des Eurosystems umgetauscht werden. Nach Ende des Jahres 2018 werden in Verbindung mit der geplanten Einführung der 100-€- und 200-€-Banknoten der Europa-Serie keine 500-€-Scheine mehr ausgegeben.