Aktuelles für DGW-Mitglieder und Sammler

Vorschau

Aktuelle Termine 2017

18. Februar 2017 Sammlertreffen in Zeuthen bei Berlin
Vortrag: Klaus-Dieter Grebhahn
„Test- und Werbenoten – ein Überblick“
01. April 2017 Sammlertreffen in Zeuthen bei Berlin
Vortrag: Lutz Fahron
„Kakaoproduktion in Ghana auf Geldscheinen“
22./23. April 2017 Frühjahrs-PaperMoneyFair Maastricht in Valkenburg (NL)
(Papiergeld, Wertpapiere, Münzen)
» www.papermoney-maastricht.eu
30. April 2017 Internationales norddeutsches Sammlertreffen in Gifhorn
» www.kolme-k-verlag.de
neuer Termin!
02. September 2017
Sammlertreffen in Zeuthen bei Berlin
Vortrag: Matthias Tronjeck, Zeuthen
„Götter und Mythen der Antike auf Geldscheinen und Wertpapieren“
23./24. September 2017 Herbst-PaperMoneyFair Maastricht in Valkenburg (NL)
(Papiergeld, Wertpapiere, Münzen)
» www.papermoney-maastricht.eu
18. November 2017 DGW-Sammlertreffen in Zeuthen bei Berlin
Vortrag: Hans-Volkmar Gaitzsch, Taucha
„Das Geld des CHE – CHE und das Geld“

Hier finden Sie weitere Details zu allen » DGW-Veranstaltungen

(02/2017)

News

Neuer Termin:
Das DGW-Sammlertreffen im September wird auf den 2. September 2017 verschoben

Bitte beachten Sie den neuen Termin für das DGW-Sammlertreffen im September: Samstag 2. September 2017. Die Veranstaltung findet wie gewohnt in den Räumen der Firma ARTEMON in Zeuthen bei Berlin, Goethestraße 26 statt. Einlass ist ab 9 Uhr, Beginn um 10 Uhr.

Es erwartet Sie ein interessanter Vortrag von Matthias Tronjeck zum Thema „Götter und Mythen der Antike auf Geldscheinen und Wertpapieren“.

(02/2017)

Georg Glasemann: Bibliografie „Historische Wertpapiere“ auf der Web-Seite des EDHAC e.V.

Update der Bibliografie

Der weltweit bekannte Experten für alte Wertpapiere Hans-Georg Glasemann hat eine umfangreiche Bibliografie „Historische Wertpapiere“ zusammengestellt. Er ist Mitglied des EDHAC und seit kurzem auch des DGW. Die von ihm laufend aktualisierte Bibliografie mit den unterschiedlichsten deutsch- und fremdsprachigen Veröffentlichungen finden Sie ab sofort auf der » Web-Seite des EDHAC.

Stand Deutschsprachige Bibliografie „Historische Wertpapiere“: Januar 2017
Status Foreign-language Bibliography of Scripophily: January 2017

Nachlese 2017

Schrift und Erkenntnis 23. Leipziger Typotage am 13. Mai 2017

Erkenntnis – das durch Einsicht oder Erfahrung gewonnene Wissen – ist ein Prozess, der allen Menschen innewohnt. Durch Fragen und Erleben lernen wir Neues und wenden es an. Spätestens seit der Erfindung des Buchdrucks und der folgenden Umwälzung von Wissenskommunikation wird die Schrift für eine breite Bevölkerungsschicht eines der wichtigsten Medien zur Aneignung von neuen Sachverhalten. Dabei ist die Fähigkeit, Schriftzeichen »lesen« zu können, von zahlreichen Faktoren abhängig. Nicht nur das individuelle Subjekt, sondern auch der Schriftträger und dessen Zugang und Lesbarkeit sowie die Botschaft an sich sind die zu vereinbarenden Pole.

Diesem Themenkomplex widmen sich am 13. Mai 2017 die 23. Leipziger Typotage im Museum für Druckkunst. Das Thema »Schrift und Erkenntnis« findet in Anlehnung an das Reformationsjubiläum 2017 statt, richtet den Blick jedoch besonders auf Schrift und Typografie im Kontext von Gestaltungspraxis, Wissenschaft, Geschichte und Technik.

Die Leipziger Typotage finden im Museum für Druckkunst statt, einem aktiven Museum, das in Werkstattatmosphäre historische Gieß-, Setz- und Druckverfahren erlebbar macht.

Anmeldung ab sofort online unter: www.typotage.de

(04/2017)

4. April 2017: Emission der neuen 50-Euro-Banknote

Der 50-Euro-Schein ist mit einem Anteil von etwa 45% die am häufigsten vorhandene Stückelung der Euro-Banknoten. Ca. 8 Mrd. 50-Euro-Scheine sind in Umlauf. Die 50-Euro-Banknote enthält die gleichen Sicherheitsmerkmale wie die 20-Euro-Note der Europa-Serie. Leitmotiv und Hauptfarbe wurden (wie bei den anderen Noten der Europa-Serie) - mit kräftigeren Farben und auffälligeren Motiven - beibehalten.

Mit dem neuen Design sind auf der Landkarte Europas auf der Rückseite der Note nun auch Malta und Zypern (Mitglieder des Euroraumes seit 2008) abgebildet. Das Wort Euro ist neben lateinisch und griechisch nun auch in kyrillisch zu sehen, die Buchstaben „EZB“ sind in zehn Sprachvarianten aufgeführt.

50-Euro-Note Vorderseite 50-Euro-Note Rückseite

Weitere Informationen:
Die neue 50-€-Banknote
Europäische Zentralbank

(04/2017)

1. April 2017: DGW-Sammlertreffen

Am Samstag, den 1. April 2017 fand das zweite DGW-Sammlertreffen in diesem Jahres statt. DGW-Mitglieder und interessierte Sammler waren der Einladung nach Zeuthen bei Berlin gefolgt.

Vortrag: Lutz Fahron „Kakaoproduktion in Ghana auf Geldscheinen“.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen des DGW in diesem Jahr.

(04/2017)

Die neue DGW-Information 2017-1 ist im März 2017 erschienen!

Das aktuelle Informationsheft für Papiergeld- und Wertpapiersammler enthält diesmal 40 durchgehend farbig bebilderte Seiten im A4-Format. Die Themenauswahl der Artikel ist sehr vielfältig, es ist für jeden etwas interessantes dabei. Eine Inhaltsübersicht finden Sie auf der Web-Seite des DGW in der Rubrik » Info-Hefte des DGW.

An DGW-Mitglieder wurde das Informationsheft bereits per Post verschickt. Auch ältere Hefte sind noch erhältlich, hier finden Sie eine » Liste aller bisher veröffentlichten Artikel.

Sind Sie neugierig geworden und möchten das komplette neue Heft oder ältere Ausgaben lesen? Dann wenden Sie sich an den » Vorstand des DGW (per Post, E-Mail oder Telefon).

(03/2017)

18. Februar 2017: DGW-Sammlertreffen

Das erste Sammlertreffen des DGW in diesem Jahr fand am Samstag, den 18. Februar 2017 in Zeuthen bei Berlin statt. DGW-Mitglieder und interessierte Sammler waren der Einladung des Vorstandes gefolgt. Nachdem vereinsinterne Themen besprochen wurden, konnten die Anwesenden im Vortrag „Test- und Werbenoten – ein Überblick“ von Klaus-Dieter Grebhahn aus Berlin viel Interessantes zu diesem Sammelgebiet erfahren. In der DGW-Information 2017-2 wird er eine Zusammenfassung seines Vortrages veröffentlichen.

(02/2017)